Gras mit Synthetische-Cannabinoide
wo gekauft: Privat - Händler

Ort: 66424 Saarpfalz-Kreis Saarland

Wie erkannt: Streckmittel selbst erkannt
Geruchsintensität: sehr stark
Geruch: chemisch,eigenartig,starker "Hazegeruch",stechend,kann ich nicht einordnen
Konsistenz: normal
Feuchte: trocken
Aussehen: glänzend,harzig
Abbrennverhalten: normal
Rauchgeschmack: kratzig
Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Angstzustände, Kreislaufprobleme, Schlafprobleme, Panik, Bauchschmerzen
Zeitspanne Nebenwirkungen: 2 Tage

Kommentar: Angebliches "Haze", riecht Haze artig, aber jede Haze Sorte die ich in den Niederlanden hatte, hatte nicht Ansatz weiße so stark gerochen wie dieses dubiose klein zeug aus Blättern. Das Gras schmeckt einfach nur wie Asche. Wirkung kommt viel schneller und stärker wie bei dem Original, das high Gefühl ist viel drückender und unangenehmer. Leichte schicks im Augenwinkel, Kreislauf Probleme, Umwelt wirkt leicht verschoben, unangenehmes Körpergefühl das sich zeigt in Vergiftungserscheinungen wie zittern, Parkinson ähnliche Zuckungen, Unfähigkeit zu sitzen und zu laufen, Brain Zapps, Bauchschmerzen und Durchfälle. Hauptwirkung hält ca. 30 Minuten, danach gleitet man in ein ekelhaft es coming down gefühl und wird Apathisch. Nach 3 Stunden nach dem Rauchen hatte ich immer noch unkontrollierbare Zusammenhang loses Gedanken rasen und ich war nicht mehr fähig in whatsapp Sätze zu bilden oder kurze Sätze zu lesen. Das ging erst am nächsten Tag gegen abend langsam zurück. Sehr schädlich....